Ziel 2: Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern

Im Jahr 2017 kletterte die Zahl der unterernährten Menschen weltweit auf 821 Millionen, etwa zwei Drittel davon leben derzeit in Asien. Als Folge davon sind momentan etwa 22% aller Kinder auf dem Globus aufgrund von Mangelernährung unterentwickelt und bleiben Gleichaltrigen gegenüber im Wachstum zurück. Im Kontrast dazu stellt allerdings auch das Übergewicht, das etwa einer von acht Erwachsenen mit sich herumschleppt, ein immer größeres Problem dar. In Ziel 2 der SDGs, ausformuliert „Den Hunger beenden, Ernährungssicherheit und eine bessere Ernährung erreichen und eine nachhaltige Landwirtschaft fördern“, wird eine Zukunft der besseren Ernährung angepeilt.

» Weiterlesen