Sklaverei: Schuldknechtschaft

Auch eine ursprünglich harmlose Summe an Geld, die man sich geborgt hat, kann einen schlussendlich in einen Teufelskreis aus Schulden und Arbeit treiben, dem man nicht entfliehen kann. Durch Dienstleistungen bemüht man sich darum, all das Geld wieder zurückzuzahlen, das man sich geliehen hat, während die eigenen Schulden immer weiter steigen. Schon bald sind diese so weit außer Kontrolle geraten, dass die Arbeit, die man als Entschädigung zu verrichten hat, kein Ende mehr zu nehmen scheint. Ohne sich dessen bewusst zu sein, ist man tief in die sogenannte Schuldknechtschaft gerutscht – eine Form der Sklaverei, die weltweit etwa 8 Millionen Menschen betrifft.

» Weiterlesen

Moderne Sklaverei

Sklaverei klingt nach etwas, das schon weit in der Geschichte zurückliegt und heutzutage niemanden mehr betrifft. Allerdings ist das Gegenteil davon der Fall: Etwa 40,3 Millionen Menschen weltweit sind Opfer der sogenannten modernen Sklaverei, ganze 10 Millionen davon sind Kinder.

Erschreckend hohe Zahlen dafür, dass man im Alltag sehr selten mit diesem Thema in Berührung kommt. Dabei ist die moderne Sklaverei häufig näher, als man denken mag – allein schon die Kleidung, die bei uns zu Spottpreisen in Billigläden verkauft wird und die Schokolade, für die wir teils weniger als einen Euro zahlen müssen, sind zum Beispiel oft damit verbunden.

» Weiterlesen