Gewaltfreie Revolution: Definition

In Aristophanes Komödie “Lysistrate” haben die Frauen Athens und Spartas die Nase voll vom Krieg, den ihre Männer führen, und dem Leiden, das sie damit verursachen. Kurzerhand tun sie sich zusammen und beschließen, ihren Männern fortan den Sex zu verweigern, bis diese endlich die Waffen niederlegen und Frieden schließen. Und siehe da: Ihr Plan geht auf. Schlussendlich geben die Männer den Forderungen ihrer Frauen nach und beenden den Krieg. Gewaltfreie Revolution, wie sie die Frauen aus Athen und Sparta in diesem Stück anstreben, funktioniert allerdings nicht nur in alten griechischen Komödien – auch in der Realität kann diese durchaus wirksam sein.

» Weiterlesen