Ein kleiner Beitrag für die Umwelt

Zwei Geschichten, zwei Orte, zwei Krisen und die Chance, daraus etwas Neues zu schaffen.

Transition Town Totnes. Transition steht für Wandel, Übergang, Wechsel oder Umbruch, und gerade den braucht es heute dringender denn je. Schnell fallen Begriffe wie Peak Oil, Klimawandel oder Earth Overshoot Day. Und während die Einen davon völlig überrumpelt sind, die Politik vorschieben und nicht so recht wissen, was sie daran ändern könnten, nimmt Rob Hopkins die Sache selbst in die Hand. » Weiterlesen

Hunger: Der gerettete Müll

Gruselige Fratzen.
Hunger hat viele Gesichter. Versteckte, oftmals nicht eindeutig erkennbare, hässliche, von Gier zerfressene, furchteinflößende, traurige … Eine besonders verzerrte, oft verkannte Fratze trägt ein Hunger, den es – wie viele andere auch – so überhaupt nicht geben dürfte. Seine Existenz hat er auf Wohlstand, Habgier aufgebaut, seine Daseinsberechtigung im wahrsten Sinne erkauft. Hunger, der dann entsteht, wenn andere zu viel haben. Hunger, der seinen Anfang in der Tonne findet. » Weiterlesen

Hunger: Der Weltacker

14 Milliarden Menschen.
815 Millionen Menschen. Fast hundert Mal so viele, wie Österreich Einwohner zählt. Eine unvorstellbare Zahl und dennoch steht sie da. Schwarz auf Weiß. Man kann die Augen zumachen, wegschauen, versuchen zu vergessen, das alles ignorieren. Ändern wird sich dadurch nichts. Die Zahl bleibt und mit ihr die an Hunger leidenden Menschen, für die sie steht. » Weiterlesen