Meinung bilden braucht Zeit

Vieles funktioniert heute auf Knopfdruck. Das Lesen von Online-Artikeln, das Kommentieren, das Verbreiten, Teilen von Informationen. Ein Daumenhoch hier, ein Dislike dort. Unsere Welt – ganz gleich ob analog oder digital – hat Fahrt aufgenommen. Die Dinge werden schneller, optimierter, nichts darf mehr unnötig Zeit kosten. Effizienz steht für Erfolg und der wiederum scheint heute ganz oben auf unserer „Liste“ zu stehen. Noch nie zuvor hatten wir derart wenig Zeit. Für die Arbeit, für Privates, die Familie … Und das, obwohl die Lebenserwartung heute dreimal so hoch ist, wie noch Jahrtausende zuvor. » Weiterlesen

Quellen gehören überprüft

Fake News gab es schon immer. Lange vor der Erfindung des Internets, und auch bevor es Zeitungen und Bücher gab. Sie sind kein Phänomen der heutigen Zeit und schon gar nicht auf Donald Trumps alleinigem Mist gewachsen. Jahrhunderte vor ihm bedienten sich Herrscher bereits der Unwahrheit, schufen alternative Fakten, um schneller an ihre Ziele zu gelangen, die Gegner so effektiv wie möglich „aus dem Weg zu räumen“. Darunter auch Pharao Ramses der II. einer der mächtigsten Männer seiner Zeit. Die Schlacht bei Kadesch gegen die Hethiter jedoch verlor er. Dennoch ließ sich der geschlagene Pharao in Ägypten feiern. Er habe gesiegt, erklärte er damals, und ließ den falschen Triumph sogar noch in Stein meißeln. » Weiterlesen

Alle sollen Bescheid wissen

Wir kennen das. Im Büro, in der Schule oder Zuhause – zwischen alltäglichen Neckereien fällt schnell einmal das eine Wort – Mobbing. Er mobbt mich. Sie mobbt ihn. Dass der Begriff dabei total falsch verwendet wird, ist vielen nicht bewusst. Denn einer alleine, kann noch lange nicht mobben. Und schon gar nicht innerhalb eines kurzen Augenblicks. Da gehören mehrere dazu. » Weiterlesen