Straßenkinder: Gefahren des Alltags 1/2

Wenn man versucht, sich das Leben auf der Straße vorzustellen, so denkt man meist zuallererst daran, dass man kein Dach über dem Kopf hätte und oft auch nicht wüsste, wann man die nächste Mahlzeit zu sich nehmen kann. Selbstverständlich spielen das Fehlen eines sicheren Heims und der Mangel an Nahrungsmitteln für Kinder auf der Straße eine nicht unbedeutende Rolle – dennoch gibt es weitaus mehr Probleme und Gefahren, mit denen sie täglich zu kämpfen haben. Viele davon tragen leider auch einen guten Teil dazu bei, dass es oft aussichtslos für die Straßenkinder scheint, je wieder ein normales Leben führen zu können.

» Weiterlesen

Prävention: Gewalt allgemein

Vor kurzem berichteten wir bereits über die Prävention sexueller Gewalt. Dies ist jedoch bei Weitem nicht die einzige Gewalt, die Jugendliche betrifft, um die sich gekümmert werden sollte. Ob es nun darum geht, dass sie selbst zum Beispiel Opfer von häuslicher Gewalt werden oder darum, dass sie vielleicht selbst zu Übergriffen neigen, wenn ihnen etwas gegen den Strich geht – all das zählt zum Begriff der Gewalt. Damit es aber gar nicht soweit kommt, dass diese überhaupt stattfindet, ist es ratsam, frühzeitig Präventivmaßnahmen zu ergreifen und Jugendliche zu sensibilisieren, was die verschiedenen Formen von Gewalt angeht, denen man vorbeugen möchte.

» Weiterlesen

Prävention – Eingreifen, bevor es zu spät ist.

Prävention ist ein Begriff, der jedem schon irgendwann einmal untergekommen ist. Sei es nun in der Medizin, in der sozialen Arbeit oder in der Kriminologie – Prävention taucht in den unterschiedlichsten Domänen in den unterschiedlichsten Formen auf. Aber was genau bedeutet Prävention eigentlich? Welche Arten der Prävention gibt es? Und was kann man sich grundsätzlich unter Prävention vorstellen?

» Weiterlesen

Gewalt gegen Frauen: Frauen in aller Welt schließen sich an

Die Reaktion auf Las Tesis’ Performance, die am 25. November in Chile zum ersten Mal stattfand, war enorm. Unzählige Frauen sind der Aufforderung, die Choreographie zu verbreiten, nachgekommen – inzwischen wurde diese schon in den unterschiedlichsten Ländern mehrmals aufgeführt. Auch, wenn nicht alle davon ein so großes Problem mit Gewalt gegen Frauen haben wie Chile, so ist dies doch ein klares Zeichen dafür, dass sich eindeutig etwas ändern muss.

» Weiterlesen

Gewalt gegen Frauen: Protest gegen Vergewaltigung in Chile

Am 25. November versammeln sich unzählige Frauen in Chile, um ihrer Wut auf die Gewalt, der sie tagtäglich ausgesetzt sind, Luft zu machen. Sie tragen Augenbinden oder haben Kunstblut auf ihr Gesicht und auf ihre Arme aufgetragen, zeigen mit ihren Fingern nach vorne, rufen den Text, der ihr Leid in Worte fasst. „Der Vergewaltiger bist du!“, schleudern sie den Kameras entgegen, „Es sind die Bullen! Die Richter! Der Staat!“

» Weiterlesen

Fluchtursache: Krieg

Die Flüchtlingskrise ist nach wie vor ein Thema, über das sowohl in der Politik, als auch in privaten Kreisen oft diskutiert wird. Tatsächlich wurde Mitte 2018 laut UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) mit 70,4 Millionen der weltweite Höchststand an Menschen auf der Flucht erreicht, die innerhalb ihres eigenen Landes oder über die Landesgrenzen vertrieben wurden. Tendenz steigend, wenn man in Betracht zieht, dass sich die Zahl der Flüchtlinge innerhalb der letzten zehn Jahre etwa verdoppelt hat. Häufig kommt es vor, dass diese allesamt über einen Kamm geschoren werden und dabei völlig untergeht, aus welchen Gründen sie eigentlich ihrem Heimatland entflohen sind. Doch was veranlasst einen eigentlich dazu, alles hinter sich zu lassen und in ein anderes Land oder gar einen anderen Kontinent aufzubrechen?

» Weiterlesen

Ziel 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern, allen Menschen Zugang zur Justiz ermöglichen und leistungsfähige, rechenschaftspflichtige und inklusive Institutionen auf allen Ebenen aufbauen

Vor allem die Gewalt wird in Ziel 16 zum Thema gemacht, die niemals inaktuell zu werden scheint – 49 Länder schützen Frauen zum Beispiel nicht durch Gesetze vor häuslicher Gewalt. Dass hier so einige Veränderungen notwendig sind, ist klar – für diese soll Ziel 16 jetzt sorgen.

» Weiterlesen

Gegen die Gewalt – Südamerikas Frauen reicht es.

Zur Zeit der #MeToo-Bewegung sitzen auch Südamerikas Frauen nicht still. Immer mehr von ihnen streben nach Positionen in der Politik, um aufmerksam auf die Probleme zu machen, mit denen sie sich täglich herumschlagen müssen. Obwohl oft von vielen Seiten versucht wird, die Frauen in der Politik einzuschüchtern oder wieder zu vertreiben, so halten diese dennoch an ihrem Ziel fest: Der Gewalt gegen Frauen muss ein Ende gesetzt werden.

» Weiterlesen

Kindersoldaten – Warum ausgerechnet die jüngsten?

Besonders häufig wird über die Kinder berichtet, die aus Schulen oder ihrem Zuhause gezerrt wurden und zwangsrekrutiert wurden. Sehr im Vordergrund steht dabei, dass die Kinder gar keine andere Wahl haben, als für die Milizen in den Krieg zu ziehen. Folter, Vergewaltigung und Gewalttaten, die an den Familien der Kinder verübt werden, sollen sie dazu zwingen, zu Kriegern zu werden. In der Realität ist der Anteil dieser Zwangsrekruten unter den Kindersoldaten allerdings eher gering.

» Weiterlesen

1 2