Fluchtursache: Landraub aufgrund von Rohstoffen

Die zehn ärmsten Länder der Welt sind gleichzeitig auch die reichsten – und zwar an Rohstoffaufkommen. Was zunächst so klingt, als würde es den Menschen, die dort leben, zugute kommen, entpuppt sich allerdings meist als Albtraum. Daran schuld sind vor allem die reichen und entwickelten Länder: Alles, was den Leuten dort an Ressourcen für ihre Wirtschaft und ihren Lebensstil fehlt, holen sie sich nämlich aus den Staaten, die diese besitzen. » Weiterlesen

Fluchtursache: Hunger und Armut

Hier in Europa, wo wir Essen im Überfluss haben und unsere Supermarktketten sogar überschüssige Lebensmittel im Müll entsorgen, scheint uns Hunger sehr fern. In anderen Gebieten der Welt sieht dies allerdings anders aus: Dort, wo Armut und Nahrungsknappheit an der Tagesordnung liegen, sehen die Menschen die Flucht aus ihrem Land oft als einzigen Ausweg, um zu überleben.

» Weiterlesen

Fluchtursache: Krieg

Die Flüchtlingskrise ist nach wie vor ein Thema, über das sowohl in der Politik, als auch in privaten Kreisen oft diskutiert wird. Tatsächlich wurde Mitte 2018 laut UNHCR (United Nations High Commissioner for Refugees) mit 70,4 Millionen der weltweite Höchststand an Menschen auf der Flucht erreicht, die innerhalb ihres eigenen Landes oder über die Landesgrenzen vertrieben wurden. Tendenz steigend, wenn man in Betracht zieht, dass sich die Zahl der Flüchtlinge innerhalb der letzten zehn Jahre etwa verdoppelt hat. Häufig kommt es vor, dass diese allesamt über einen Kamm geschoren werden und dabei völlig untergeht, aus welchen Gründen sie eigentlich ihrem Heimatland entflohen sind. Doch was veranlasst einen eigentlich dazu, alles hinter sich zu lassen und in ein anderes Land oder gar einen anderen Kontinent aufzubrechen?

» Weiterlesen