Straßenkinder: Gefahren des Alltags 2/2

Die physischen Gefahren, die das Leben auf der Straße mit sich bringt, sind zahlreich, wie wir im letzten Beitrag feststellten. Nahrungsunsicherheit, mangelnde Gesundheitsvorsorge und das häufige Erleben von Gewalttaten sind nur drei davon. Allerdings bleibt es meist nicht nur bei physischen Hürden: Oft kommen zu all den anderen Problemen und Herausforderungen, denen sich die Straßenkinder jeden Tag stellen müssen, auch noch mentale Schwierigkeiten, die ihnen das Leben noch weiter erschweren.

» Weiterlesen

Straßenkinder: Der Weg auf die Straße

Für die meisten von uns haben Straßen keine große Bedeutung. Die einen bringen uns ins nächste Einkaufszentrum, die anderen in die Arbeit, ab und zu gibt es auch welche, die uns in den Urlaub bringen – doch eins haben sie meist gemeinsam: Für uns sind sie einfach nur Straßen. Allerdings geht es nicht allen Menschen so: Für viele ist die Straße nicht nur eine Verbindung von zwei Adressen, sondern ihr Wohnort. Dies betrifft leider auch die Jüngsten. Ganze 150 Millionen Kinder leben laut Schätzungen weltweit auf der Straße – zieht man in Betracht, dass viele von ihnen nicht einmal eine Geburtsurkunde besitzen, so könnten es noch weitaus mehr sein. Doch wie kommt es überhaupt dazu, dass so viele Kinder auf der Welt auf der Straße zuhause sind?

» Weiterlesen

Prävention: Sucht

In eine Sucht hineinzurutschen, kann für Jugendliche sehr einfach sein. Vielleicht beginnt es damit, dass sie es genießen, auf Partys so lange trinken zu können, bis die Welt für einen Moment völlig unbeschwert und verschwommen wirkt. Vielleicht auch damit, dass sie sich im Kreis mit Freunden auch mal eine Zigarette anstecken aus Neugier, was denn die anderen daran finden. Vielleicht geraten sie aber auch in eine ganz andere Art der Sucht, die der Essstörungen. So individuell die Umstände jedoch auch sein mögen – sind sich die Jugendlichen dessen bewusst, wie sie mit Symptomen von Abhängigkeit umgehen sollen, so können sie oft noch rechtzeitig gegensteuern, bevor es zur ausgereiften Sucht kommt.

» Weiterlesen