Straßenkinder: Der Weg auf die Straße

Für die meisten von uns haben Straßen keine große Bedeutung. Die einen bringen uns ins nächste Einkaufszentrum, die anderen in die Arbeit, ab und zu gibt es auch welche, die uns in den Urlaub bringen – doch eins haben sie meist gemeinsam: Für uns sind sie einfach nur Straßen. Allerdings geht es nicht allen Menschen so: Für viele ist die Straße nicht nur eine Verbindung von zwei Adressen, sondern ihr Wohnort. Dies betrifft leider auch die Jüngsten. Ganze 150 Millionen Kinder leben laut Schätzungen weltweit auf der Straße – zieht man in Betracht, dass viele von ihnen nicht einmal eine Geburtsurkunde besitzen, so könnten es noch weitaus mehr sein. Doch wie kommt es überhaupt dazu, dass so viele Kinder auf der Welt auf der Straße zuhause sind?

» Weiterlesen

Sklaverei: Kinderarbeit

In einer idealen Welt gäbe es keine Kinderarbeit. Jedes Kind hätte die Möglichkeit, zur Schule zu gehen und nach den Hausaufgaben mit seinen Freunden spielen zu können. Leider sieht die Welt derzeit aber alles andere als perfekt aus: Im Gegenteil zu dieser Wunschvorstellung, in der alle Kinder sorglos ihrem Alltag nachgehen können, ist es oft so, dass sie ihren Eltern unter die Arme greifen müssen, um nicht in Geldprobleme zu rutschen. Kann es also sein, dass Kinderarbeit nicht immer etwas Schlechtes ist?

» Weiterlesen

Sklaverei: Zwangsarbeit

Die Art der Sklaverei, an die man bei dem Begriff vermutlich als erstes denkt, ist die sogenannte Zwangsarbeit. Damit gemeint ist jede Form von Arbeit, die Menschen verrichten müssen, um einer Strafe zu entgehen, die ihnen ansonsten droht. Dazu kommt noch, dass diese Personen sich grundsätzlich nicht freiwillig für diesen Job entschieden haben, sondern dazu genötigt wurden. Und hierbei handelt es sich nicht bloß um eine kleine Gruppe von Menschen: Ganze 24,9 Millionen Personen weltweit haben mit eben diesem Schicksal zu kämpfen.

» Weiterlesen

Fluchtursache: Hunger und Armut

Hier in Europa, wo wir Essen im Überfluss haben und unsere Supermarktketten sogar überschüssige Lebensmittel im Müll entsorgen, scheint uns Hunger sehr fern. In anderen Gebieten der Welt sieht dies allerdings anders aus: Dort, wo Armut und Nahrungsknappheit an der Tagesordnung liegen, sehen die Menschen die Flucht aus ihrem Land oft als einzigen Ausweg, um zu überleben.

» Weiterlesen

Was sind eigentlich die SDG?

Nach den Millennium-Entwicklungszielen, die ihre Deadline im Jahr 2015 erreicht haben, stehen nun die SDG (Sustainable Development Goals) oder auch „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ an, die bis 2030 erfüllt sein sollen. Beschlossen wurden diese 17 Entwicklungsziele gemeinsam am 25. September 2015 von den UN-Mitgliedsstaaten. Was steht denn nun aber auf dieser Liste der Ziele?

» Weiterlesen

Frauen dieser Welt: Gefangen in Geschlechterrollen

Dass man als Mädchen ohne Weiteres eine Schule besuchen kann oder als Frau nicht davon abgehalten wird, wählen zu gehen, ist hier in Österreich etwas ganz Gewöhnliches. Dass Frauenrechte respektiert werden, sowie auch jedes andere der Menschenrechte, ist hierzulande eine absolute Selbstverständlichkeit. Doch wie sieht das in anderen Teilen der Welt aus?

» Weiterlesen

Indigene Völker: Die Rarámuri

Seit 2007 gibt es sie also. Die United Nation Declaration on the Rights of Indigenous Peoples – eine Vereinbarung, die den weltweit etwa 6.000 indigenen Völkern mit mindestens 450 Millionen Angehörigen eine bessere Stellung im internationalen Recht gewährleisten soll. Gleichstellung, das Recht auf Selbstbestimmung und Teilhabe an Entscheidungen aller Art sind in der Deklaration fest verankert. » Weiterlesen