Toleranz und Akzeptanz: Graubereiche der Toleranz

Wie wir bereits in unserem ersten Beitrag dieser Reihe festgestellt haben, bedeuten Toleranz und Akzeptanz nicht dasselbe. Toleranz steht für das passive Hinnehmen von Dingen, Tatsachen und Personen, die nicht der Norm entsprechen, während Akzeptanz für das aktive Gutheißen von diesen steht. Die Grenzen, an denen Toleranz und Akzeptanz enden, sind allerdings nicht ganz klar definiert – oft tun sich Graubereiche auf, in denen einem nicht vollkommen klar ist, was denn nun das richtige Verhalten wäre. Muss man beispielsweise Meinungen akzeptieren, die fremdenfeindlich sind? Muss man diese überhaupt tolerieren können?

» Weiterlesen

Toleranz und Akzeptanz: Akzeptanz, die eigentlich gar keine ist

Homosexualität ist ein Thema, das zum Glück immer mehr an Toleranz in unserer Gesellschaft erlangt. Anders sieht es jedoch mit der Akzeptanz von homosexuellen Personen aus. Während diesen zwar von den Menschen in ihrem Umfeld immer seltener homophobe Kommentare an den Kopf geworfen werden oder sie gar Opfer gewalttätiger Übergriffe werden, so wird ihre sexuelle Orientierung dennoch nicht überall gebilligt. Auffällig ist hierbei allerdings, dass Lesben anscheinend eher akzeptiert werden, als es bei Schwulen der Fall ist, wenn man einen Blick auf die Inhalte diverse Medien wirft – aber ist das auch tatsächlich so?

» Weiterlesen

Toleranz und Akzeptanz: Was heißt das eigentlich?

Toleranz und Akzeptanz – zwei Begriffe, die in unserer Gesellschaft als sehr positiv bewertet werden. Wenn von jemandem die Rede ist, der sehr viel tolerieren kann, so wird diese Person meist in einem guten Licht dargestellt. Häufig wird in Petitionen oder bei Demonstrationen mehr Toleranz, etwa von Seiten der Regierung, gefordert. Doch was genau bedeutet Toleranz eigentlich? Und was heißt Akzeptanz? Was genau unterscheidet Toleranz von Akzeptanz? Was muss man alles tolerieren können, was akzeptieren? Und wo endet Toleranz?

» Weiterlesen