Wetzelsdorf: Von einer Wüste, einer Bio-Landwirtschafts-Achse

… und gelebter Multikulturalität

Meine InterviewpartnerInnen für den Nachbarschafts-Blog wähle ich nicht nach festgeschriebenen Kriterien oder Richtlinien aus, sondern spontan, nach Bauchgefühl oder manchmal durchaus auch zufällig. Umso interessanter finde ich es, dass sich bei meinen GesprächspartnerInnen schon öfters ein “roter Faden” bzw. gewisse Gemeinsamkeiten herauskristallisiert haben. So auch dieses Mal.

» Weiterlesen

Waltendorf: Fische im Keller, Nobelpreisträger

Schloss Lustbühel, Lithographie von Joseph Franz Kaiser um 1830

…in Untermiete und ein Haus für alle Generationen

Bei einer Tour durch Waltendorf oder in Gesprächen mit WaltendorferInnen NICHT früher oder später über das Mehrgenerationenhaus zu “stolpern”, ist ein Ding der Unmöglichkeit. Und nachdem diese Einrichtung im Laufe der Jahre zu einem gut besuchten und geliebten Ort der Begegnung geworden ist, treffe ich mich mit jener Person, die ganz maßgeblich dafür verantwortlich ist. » Weiterlesen

Straßgang: über ein populäres Kochbuch, viel Kunst und Selbstgebrautes

Schloss St. Martin

Straßgang hat ein berühmtes Geburtstagskind: das Bildungshaus Schloss St. Martin feiert heuer sein 100-jähriges Jubiläum. Schon 1914 gibt es die Idee, aus dem Schloss ein Volksbildungshaus zu machen – der I. Weltkrieg durchkreuzt jedoch diese Pläne und so wird der Betrieb des Bildungshauses erst nach dem Krieg im Frühjahr 1919 aufgenommen. Angeboten werden anno dazumal einfache Kurse für Bauernmädchen in Ernährung, Gesundheit, Hygiene und Lebenskunde. Heute reicht das breitgefächerte Angebot von Erwachsenen- über Familienbildung bis hin zu Kunst und Kultur.

Schloss St. Martin, Gemälde von Ernst Posch, 2019

» Weiterlesen

1 2 3 4