Bertha-von-Suttner-Platz

B1Tipp1
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum der Umgang miteinander für das Funktionieren einer Gruppe entscheidend ist

1. Ohne Regeln geht´s nicht. Ohne Konsequenzen und Vorbildwirkung auch nicht.

Regeln wirken einschränkend, bieten aber Orientierung und Sicherheit. Ohne Konsequenzen sind sie zahnlos. Regeln sollten für alle gelten!

B1Tipp1
B1Tipp2
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum der Umgang miteinander für das Funktionieren einer Gruppe entscheidend ist

2. Ohne Beziehung ist vieles schwieriger.

Vieles funktioniert besser, wenn auch Persönliches Platz haben darf. Ehrliches Interesse zeigen, interessiertes Nachfragen und aufmerksames Zuhören helfen beim Beziehungsaufbau.

B1Tipp2
B1Zitat2
Zitate

Wir können nicht erfolgreich sein, wenn die Hälfte von uns zurückgehalten werden.
Malala Yousafzai (Presidencia de la República Mexicana - Reunión con Malala Yousafzai)

B1Zitat2
B1Tipp3
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum der Umgang miteinander für das Funktionieren einer Gruppe entscheidend ist

03. Darüber reden hilft!
Negatives anzusprechen, scheint auf den ersten Blick schwierig, aber vielleicht haben andere Ähnliches erlebt. Dann kann es der erste Schritt hin zu einer Verbesserung der Situation sein.

B1Tipp3
B1Tipp4
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum der Umgang miteinander für das Funktionieren einer Gruppe entscheidend ist

04. Jeder Mensch empfindet anders.
Gefühle sind individuell. Was den Einen erheitert, kann für die Andere verletzend sein. Da kann es helfen, von sich selbst nicht auf andere zu schließen.

B1Tipp4
B1Tipp5
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum der Umgang miteinander für das Funktionieren einer Gruppe entscheidend ist

05. Alle sollen Bescheid wissen!
Mobbing oder andere Gewaltformen werden oft gar nicht thematisiert. Dabei ist die Chance, dass rechtzeitig eingegriffen wird, umso größer, je mehr Menschen Bescheid wissen.

B1Tipp5
B1Rätsel1
Die griechische Göttin des Friedens heißt:

Athene

Eirene

Demeter

B1Rätsel1
B1Tipp6
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum zu einer guten Nachbarschaft alle etwas beitragen können.

06. Der öffentliche Raum gehört uns allen
Auf Plätzen, die von vielen unterschiedlich genutzt werden, sind Konflikte meist vorprogrammiert. Den Platz teilen, sauber halten, rücksichtsvoll mit Anderen umgehen – so klappt’s.

B1Tipp6
B1Tipp7
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum zu einer guten Nachbarschaft alle etwas beitragen können.

07. Geschmäcker sind verschieden.
Wer in der Öffentlichkeit Musik hören will, sollte Kopfhörer nutzen. Zuhause können Lautsprecher auf geeigneten Unterlagen platziert werden – so bleiben die Bässe da, wo sie hingehören.

B1Tipp7
B1Zitat1
Zitate

Keinem vernünftigen Menschen wird es einfallen, Tintenflecken mit Tinte, Ölflecken mit Öl wegwaschen zu wollen. Nur Blut soll immer wieder mit Blut abgewaschen werden.
Bertha von Suttner

B1Zitat1
B1Tipp8
Tipps für ein friedliches Zusammenleben
Warum zu einer guten Nachbarschaft alle etwas beitragen können.

08. Grüßen tut nicht weh
Von klein auf wird uns beigebracht zu grüßen. Wird dies nicht erwidert, sind wir irritiert. Ob wir uns dadurch den Tag vermiesen lassen oder aber weiterhin freundlich bleiben, liegt an uns.

B1Tipp8
Blogbeitrag
Kennen Sie schon den Blog des Friedensbüro Graz?
Frieden in persönlichen Beziehungen

Wenn man an Frieden denkt, so denkt man häufig an eine sehr "große" Art von Frieden, üblicherweise etwa an den Frieden zwischen zwei Ländern. Dabei muss man den Blick gar nicht so weit richten, wenn man nach Frieden sucht – oft findet man diesen schon im eigenen sozialen Umfeld. Man denke beispielsweise an den unangenehmen Nachbarn, die streitlustige Tante oder die eigenen Kinder, bei denen man sich manchmal wundert, wie sie sich noch nicht gegenseitig die Köpfe eingeschlagen haben. Auch in Fällen wie diesen kann es notwendig sein, Frieden zu schließen oder für Frieden zu sorgen, was vermutlich nahezu ein jeder und eine jede im Leben bereits einmal getan hat.

(mehr …)

Blogbeitrag
Blogbeitrag
Kennen Sie schon den Blog des Friedensbüro Graz?
Was bedeutet Frieden?

Gerade jetzt, wo alle Augen auf die Ukraine und den sich dort entfaltenden Krieg gerichtet sind, ist vor allem eines Thema: Frieden. Nichts wünscht man sich mehr als eine friedvolle Welt, in der es keine Konflikte gibt, in die immer wieder aufs Neue unschuldige Menschen hineingezogen werden, die im schlimmsten Fall ihr Leben verlieren. Kompliziert wird es allerdings, wenn man versucht, diesen Frieden zu definieren. Immerhin wäre es utopisch, davon auszugehen, alle Spannungen zwischen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen und Ländern würden einfach so verschwinden, wenn ein Krieg vorüber ist oder verhindert werden konnte. Bevor wir uns allerdings damit beschäftigen, wie Frieden realistisch aussehen könnte, wollen wir uns zuerst einmal eine grundlegende Frage stellen: Was bedeutet Frieden eigentlich?

(mehr …)

Blogbeitrag
Blogbeitrag
Kennen Sie schon den Blog des Friedensbüro Graz?
Feministische Pornografie

Mainstream-Pornografie ist nicht nur sehr einseitig, da sie oft einer bestimmten Formel folgt, die immer und immer wieder (nur auf noch krassere Art) abgedreht wird, sie ist auch alles andere als feministisch. Üblicherweise werden Frauen auf solch eine erniedrigende Art abgebildet, dass man sich als Zuschauer:in aufgrund gesehenen Pornos teilweise sogar schlecht fühlt, da man einen solchen Umgang im realen Leben alles andere als gutheißen würde. Aber welche befriedigenden Alternativen gibt es zu den Mainstream-Plattformen? Feministische Pornografie beinhaltet doch nur Kuschelsex, der eben nicht jeden Menschen anspricht – oder etwa nicht?

(mehr …)

Blogbeitrag
kid-6565461_1920

Da geht eigentlich jedes Bild das groß genug ist und auch jeder Text.

kid-6565461_1920